Lernhilfen & Lerntipps

Leichter lernen für den Führerschein - aber wie?

Richtiges Lernen und die passende Lernhilfe sind wichtig, damit sparen Sie Zeit und lernen leichter.

Durch die Einführung der Computerprüfung hat sich auch das Lernen für den Führerschein verändert. Neue Lernhilfen wie moderne Lernportale im Internet oder CDs ergänzen jetzt Bücher und Mitschriften!

Setzen Sie die technischen Möglichkeiten richtig ein, befolgen Sie einfache Lerntipps und machen Sie erfolgreich Ihren Füherschein.

Lernhilfen

Hier ein Überblick über Vor- und Nachteile der technischen Lernhilfen.

Lernportale im Internet

Die nächste Generation - Vorbereitung auf den Führerschein im Internet!

Lernportale im Internet sind eine moderne, neue Art sich vorzubereiten! Sie bieten die Prüfungsfragen in übersichtlicher Form und mit individueller Lernkartei und Prüfungssimulation an. Zudem sorgen Wettbewerbe für einen Spassfaktor.

Durch den Onlinezugang ist "freies" Lernen möglich. Ihr Passwort gibt Ihnen Zugriff, egal ob Sie im Urlaub oder in der Firma sind.

Die Fragen werden vom Anbieter immer aktuell gehalten, deshalb können sie nicht veraltern!

Die Verantwortung für die technische Lauffähigkeit liegt beim Anbieter, das ist ein Vorteil für Sie.

Tipp:
Achten Sie darauf, dass Sie das Lernportal mit jedem Browser benutzen können!

Ein Beispiel für ein Lernportal, das diese Vorassetzungen erfüllt ist computerprüfung.at!

CD

Die herkömmliche Variante, das "Büffeln" der Prüfungfragen erfolgt anhand einer Diskette.

Zur Zeit ihrer Einführung, in den späten 1990ern, war die CD eine deutliche Neuerung. Damals hielt mit ihr das multimediale Zeitalter Einzug in die Führerscheinausbildung.

Zu beachten sind der sorgsame Umgang mit der CD (zerkratzen, verlieren, zerstören, ...) oder eventuelle Laufwerksprobleme bei älteren Rechnern.

Die Verantwortung für die Lauffähigkeit liegt nach dem Kauf beim Benutzer.

Tipp:
Informieren Sie sich vor dem Kauf, ob ein Update der Fragen möglich ist, sonst „veraltern" die Prüfungsfragen im Fall einer Änderung.

Lerntipps

Neue Informationen aufnehmen, zu behalten und einzuordnen ist eine indivduelle Sache. Hier ein paar Tipps, die ich verwende und gerne an Sie weitergebe:

Sorgen Sie für ein ruhiges angenehmes Umfeld!

Ein bequemer Sessel, eine Tasse Tee oder Kaffee, keine störenden Einflüsse (Musik, Gespräche) während der Lernzeit.

Positive Einstimmung!

"Auto fahren ist schön! Ich werde diese Freiheit genießen!"
Das Motiv voranstellen und sich daran hochziehen!

"Warum lerne ich?" - Draus folgt das Motiv! - Das ist Ihr Leitbild!

Ziel setzen!

Beispiel: „Ich lerne heute das Kapitel Überholen!"

Wählen Sie nicht zu große Kapitel oder Stoffbereiche, das Tagesziel soll erreichbar sein, behalten Sie dieses Ziel im Auge.

Machen Sie Pausen! Teilen Sie sich das Kapitel in Abschnitte ein und gönnen Sie sich nach jedem Abschnitt eine kurze Pause.

Volle Konzentration!

Augen schließen, durchatmen und den Fokus auf das Thema legen. 

Wenn Sie sich mit dem Bereich Überholen beschäftigen wollen, stellen Sie sich ein Überholmanöver vor. Erinnern Sie sich an ein Mänöver bei dem Sie als Beifahrer im Auto wahren.

Wichtig! Lassen Sie jetzt keine anderen Gedanken zu!

Genau lesen, Sinn erfassen!

Lesen Sie Ihre Mitschrift oder Ihr Buch genau. „Welchen Sinn hat das, was ich da lese?" Jeder Satz hat einen Sinn.

Finden Sie den Sinn!

Inhalt frei wiedergeben!

Versuchen Sie mit freien Worten das Gelesene wiederzugeben. Erklären Sie sich den Inhalt selbst, oder erklären Sie ihn einer anderen Person.
Wenn Sie dies schaffen, haben Sie das Gelernte verstanden.

Verstandenes bleibt lange im Kopf!

Prüfungsfragen üben!

Wenn Sie ein Kapitel gelernt haben, sollten Sie die dazugehörigen Prüfungfragen üben. 

Die Theorieprüfung findet am Computer statt, deshalb sollten Sie für das Training der Fragen auch einen Computer verwenden.

Die Prüfungsfragen können Sie auf zwei Arten üben: einerseits über die CD oder andererseits über ein Lernportal im Internet.

Vorprüfungen erst am Schluss!

Lernen Sie zuerst den gesamten Stoff und beginnen Sie erst dann mit den Vorprüfungen!
Sie sollten jede Prüfungsfrage mehrmals richtig beantwortet haben, bevor Sie Vorprüfungen üben.

Wenn Sie 20 Vorprüfungen auf über 90 % schaffen, dann ist ein Prüfungserfolg sehr wahrscheinlich.

 

Zusätzliche Informationen