Fahrschulauswahl

welchefahrschule.jpg

Tipps für die Fahrschulauswahl und welche Fragen Sie stellen sollten!

Vergleichen Sie!

 

 

 

 

Drei Dinge sollten Sie besonders im Auge behalten:
  • Qualitätscheck
  • Preischeck
  • Terminverfügbarkeit 

 

Qualitätscheck

Natürlich sind hier die mitmenschlichen Faktoren wichtig, d.h. Freundlichkeit, Höflichkeit und Hilfsbereitschaft sind selbstverständlich immer Teil einer Dienstleistung.

Bei der Auswahl der Fahrschule sind folgende Bereiche wichtig:

Fahrschulbüro

Achten Sie auf Ordnung, Kompetenz und Fachwissen. Von der Anmeldung bis zu Prüfung werden Sie alle Schritte Ihrer Ausbildung mit dem Fahrschulbüro planen.

Lassen Sie sich die Ausbildung und den Ablauf genau erklären und achten Sie darauf wie mit bereits bestehenden Kunden umgegangen wird.

Eine gute Beratung macht Sie rechtzeitig auf Probleme aufmerksam und reduziert Ihren Aufwand.

Kurs

Ein kompetenter Vortragender der Ihre Fragen beantwortet, spart viel Lernaufwand zu Hause. Er bringt Ihnen die Zusammenhänge näher, arbeitet das wirklich Wichtige klar aus dem Thema heraus und erklärt komplexe Sachverhalte verständlich.

Mit einem guten Lehrer im Theoriekurs bleibt Ihnen langwieriges Auswendiglernen erspart.

Eine multimediale Aufbereitung des Stoffes und lockere und sachliche Atmosphäre erleichtern Ihnen die Konzentration und sorgen für effizientes Lernen.

Lassen Sie sich nicht mit dem Durchkauen der Prüfungsfragen abspeisen, Sie dürfen für Ihr Geld mehr erwarten!

Sie können sich den Lehrsaal zeigen lassen, und - falls er gerade in der Nähe ist - mit dem Vortragenden sprechen. Als engagierter Mitarbeiter des Fahrschulteams wird er Ihnen gerne über den Kursinhalt Auskunft geben.

Fragen Sie auch nach dem Ablauf des Kurses.

Fahrstunden

Ein pädagogisch guter und fähiger Fahrlehrer ist in der Lage Ihnen gekonnt das Autofahren zu lernen.

Er erklärt Ihnen die praktische Anwendung der gesetzlichen Bestimmungen und trainiert mit Ihnen in einem entspannten Umfeld für Ihre praktische Führerscheinprüfung.

Falls Fahrlehrer bei Ihrem Besuch in der Fahrschule zugegen sein sollten wechseln Sie ein paar Worte mit ihnen.

Fahrschulfahrzeug

Je nachdem worauf Sie Wert legen, wird hier Qualität sehr persönlich definiert.

Jedenfalls sollte Sauberkeit und Baujahr dem Stand der Zeit entsperechen.

Die Fahrzeuge parken vor der Tür, werfen Sie einen Blick darauf und hinein.

Übungsplatz

Die ersten Stunden der Ausbildung und den Beginn der Prüfungsfahrt werden Sie am Übungsplatz der Fahrschule absolvieren.
Wenn Ihnen diese Umfeld wichtig ist, fragen Sie danach und lassen sich Fotos zeigen.

Erste Hilfe Kurs

Häufig findet der Erste Hilfe Kurs in der Fahrschule statt, das spart Ihnen Zeit und Weg.
Fragen Sie danach wo und wann der Erste Hilfe Kurs sattfindet.

Ärztliche Untersuchung

Einige Fahrschulen bieten eine ärztliche Untersuchung in den Räumlichekeiten der Fahrschule an.
Wenn dies wichtig für Sie ist, dann gibt Ihnen das Fahrschulbüro gerne darüber Auskunft.

 

Preischeck

Die Preise der Fahrschule finden Sie neben der Eingangstüre der Fahrschule. Jede Fahrschule muss dort eine detaillierte Aufstellung der Kosten anbringen. Durchlesen der Preisliste zahlt sich aus!

Versuchen Sie eine Vergleichbarkeit der Angebote verschiedener Fahrschulen herzustellen!

Was der Paketpreis enthalten sollte

Häufig werden Paketpreise angeboten, folgende Leistungen sollten darin enthalten sein:

  • Einschreibgebühr
  • Theorieausbildung Kurs
  • Fahrstunden 12 UE (od. 13 UE, d.h. inkl. 1 FStd HS ?)
  • Zuschlag für Nachtfahrt
  • Zuschlag für Autobahnfahrt
  • Zuschlag für Freilandfahrt
  • Versicherung
  • Vorprüfung
  • Theoretische Prüfung
  • Praktische Prüfung
Kostenpunkte die in weiterer Folge wichtig sind

Folgende Kosten können außerhalb des Paketpreises auf Sie zukommen:

  • Fahrstunden
  • Zuschläge zu Fahrstunden (Autobahn, Nacht, Abend)
  • Neuerliche Vorprüfung
  • Neuerliche Theorieprüfung
  • Neuerliche Praxisprüfung
  • Computerstunden (Üben am Computer)
  • Kurswechsel (falls ein Kurs versäumt wurde)
Fragen die Sie stellen sollten

Hier eine Liste von Fragen die Sie beim Gespräch mit Ihrer Fahrschule ansprechen sollten:

  • Wie lange muss ich auf Fahrstunden warten? (Besonders in den Ferien ein wichtiges Thema.)
  • Habe ich freie Wahlmöglichkeit bei meinem Fahrlehrer?
  • Was kostet mich eine Wiederholung der theoretischen od. praktischen Prüfung?
  • Wie lange kann ich eine Fahrstunde kostenlos stornieren?
  • Muss ich im Falle einer Erkrankung die Fahrstunde(n) trotzdem bezahlen?
  • Kann ich Falle einer Erkrankung, einen anderen Kurs als den gebuchten besuchen?
  • Gibt es Zuschläge für Fahrstunden am Abend (z.B. nach 17 Uhr)? Wenn Ja, wie hoch sind diese?
  • ...

Tipp! Machen Sie sich vor dem ersten Gespräch mit Ihrer Fahrschule eine Fragenliste!

Gehen Sie bei einer Preiskalkulation davon aus, dass Sie Mehrstunden benötigen.

In den allerseltensten Fällen besteht Prüfungsreife mit 13 UE. Besonders im städtischen Gebiet sind zumeist 22 Stunden und mehr erforderlich um die Prüfung bestehen zu können!

 

Terminverfügbarkeit

Achtung! Oft zu wenig beachtet!!!

Fahrstundentermine sind besonders in den Sommermonaten mit einer Wartezeit verbunden.

Kurstermine sind meist das geringere Problem, aber auch hier können sich Wartezeiten ergeben.

Prüfungstermine können ebenfalls zu lästigen Verzögerungen führen.

Bitte sprechen Sie diesen Punkt bei Ihrem Gespräch mit der Fahrschule unbedingt an!

Wie lange muss ich warten auf ... ?

Hier greifen rechtzeitiges Informieren und Anmelden, eine gute Ausbildungsplanung, sowie das Einplanen von Mehrstunden ineinander.

Gute Beratung, gute Terminplanung und Ausbildungplanung sparen Ihnen viel Zeit!
Achten Sie auf Planungskompetenz!

Zusätzliche Informationen